Hallo, mein name ist regula senn

Ich wurde im Februar 1975 geboren, bin verheiratet und Mutter von drei Kindern (2001, 2003, 2014).

 

Ich bin ausgebildete Pflegefachfrau (ursprünglich Kinderkrankenschwester) und arbeite als Abklärerin bei der Spitex und der Kinderspitex. In dieser Funktion erfasse ich bei den Spitexkunden zu Hause den Pflegebedarf und leite die Leistungserbringung ein. Meine Einschätzung wird von einem Arzt unterschrieben, so dass die Gemeinde und die Krankenkasse für die Kosten aufkommt.

Im Juni 2017 habe ich die Ausbildung zur Akupunktmassagetherapeutin nach Bodyfeet erfolgreich abgeschlossen.

 


Seit 2012 arbeite ich in der Naturheilpraxis von Renata Backenecker in Wermatswil (siehe Anfahrt). Wir bieten verschiedene Heilmethoden an (siehe Angebot).

 

Seit 2006 leite ich eine kleine Gruppe für Ausdrucksmalen in einem Atelier in Uster.

Viele Jahre habe ich Menschen mit einer Behinderung auf einer Aussenwohngruppe betreut und Ferienlager und Projekte geleitet. In den 15 Jahren in dieser Tätigkeit, habe ich gelernt, Menschen mit besonderen Bedürfnissen und Ausdrucksweisen zu verstehen und in ihrem Alltag zu begleiten.

 

Ich spreche fliessend Englisch, Französisch und Italienisch, da ich in Paris und Neuseeland gelebt habe und mein Mann aus Sardinien stammt.

 

Mein vielseitiges Tätigkeitsfeld ermöglicht es mir, Ihre Lebenssituation mit ihren verschiedenen Aspekten zu erfassen und Sie so in Ihrem Heilungsprozess zu unterstützen. Im Mittelpunkt meiner Begleitung stehen Sie und Ihre Beschwerden. Mit meiner Methode helfe ich dem Körper in die Balance und so in die Selbstheilung zurück zu finden. Meine medizinische und sozialtherapeutische Erfahrung lasse ich einfliessen.

 

Ich biete Ihnen unterstützende Massnahmen im Genesungsprozess an (Körperübungen, Anpassung der Lebensgewohnheiten zur Entlastung von Stressoren, Ernährungstips, weiterführende Therapien etc). Es liegt in meiner Verantwortung, meine Grenzen zu kennen und Ihnen im Zweifelsfall zu einer ärztlichen Abklärung zu raten. Dies kann vorkommen, wenn Beschwerden bestehen bleiben oder für mich neue Fragestellungen auftauchen.

 

Ich bin nicht befugt Ihnen eine Diagnose zu stellen und sehe mich als Ergänzung zur medizinischen Betreuung.

Ihre Selbstbestimmung und Überzeugung zu meinen Inputs sind die Grundlage unserer Zusammenarbeit. Denn der beste Heiler, sind Sie selbst!

 

Ich freue mich, wenn ich Sie mit meinen Fähigkeiten überzeugen darf.

Meine Stärke ist meine Vielseitigkeit 


News


FRAU (48 JAHRE), FEHRALTORF

Das Gute an meinen seit Monaten anhaltenden Nacken- und Rückenschmerzen ist, dass ich dadurch die Akupunktmassage, sowie Frau Senn kennenlernen durfte... Weiter lesen 


Frau, 78 Jahre, Bäretswil

"Frau Senn hat mich durch die schlimme Zeit des Abschiednehmens begleitet. Mit  ihrer einfühlsamen und kompetenten Körperarbeit hat sie mein Skelett sowie die inneren Organe positiv beeinflusst... Weiter lesen

Die Jahreszeiten

Analog der Elementenlehre aus der traditionellen chinesischen Medizin wird unser Körper und die Meridiane entsprechend der Jahreszeiten und ihren dazugehörigen Elemente beeinflusst.

Frühling: Holzzeit. Die Leber und die Gallenblase gehören zu diesem Element. Der Körper reinigt sich.

Sommer:

Feuerzeit. Das Herz, der Kreislauf, der Dünndarm und der Dreifacherwärmer gehören zu diesem Element. Der Körper erblüht.

 

Spätsommer: Erdezeit. Milz-Pankreas und Magen gehören zu diesem Element. Der Körper befindet sich in einer Reifephase.

 

Herbst:

Metallzeit. Lunge und Dickdarm gehören in dieses Element. Der Körper bereitet sich aufs Ruhen vor und reinigt sich nochmals.

 

Winter:

Wasserzeit. Niere und Blase gehören in dieses Element. Der Körper regeneriert sich und ruht aus.

5-Elemente ernährung

Wir gehen davon aus, dass die Nahrung, die wir zu uns nehmen, Auswirkungen auf unser Wohlbefinden haben. 

 

In der chinesischen Ernährungslehre werden Lebensmittel, Getränke, Zubereitungsarten und Kräuter gemäss ihrer energetischen und stofflichen Wirkung gezielt eingesetzt.

 

Dadurch können Ungleichgewichte in der Energie (z.B. Abwehrschwäche, Verdauungsschwäche) oder bei den Säften (z.B. Blutmangel, trockene Haut) gezielt angegangen werden.